News

Neues zur Blauzungenkrankheit
2008-11-20 11:12:17
Die Blauzungenkrankheit wird die Schafhalter Deutschlands wohl auch in den kommenden Jahren weiter unter Druck setzen. Während der Serotyp 8 (BTV 8) durch die Impfung zumindest in Nordrhein-Westfalen im Jahr 2008 erfolgreich bekämpft wurde, rücken nun zwei andere Serotypen ins Blickfeld: BTV 6 und BTV 1. ...mehr lesen
Nachlese Landesschafschau in Leichlingen
2008-11-20 10:45:22
Am Sonntag, dem 14. September 2008 trafen sich 23 Schafzüchter in Leichlingen im Rahmen der Kreistierschau des Rheinisch-Bergischen Kreises zur Landesschafschau 2008. ...mehr lesen
Rückblick: Eurotier 2008
2008-11-19 10:56:15
Anlässlich der Eurotier in Hannover präsentierten sich die Schafzuchtverbände unter dem Dach der Vereinigung Deutscher Landesschafzuchtverbände e.V. dem landwirtschaftlichen Fachpublikum. ...mehr lesen
Kurzfristige Teilnahme an einer Demonstration in Paris
2008-11-10 16:49:47
Von unserem 1. Vorsitzenden, Burkhard Schmücker, wurden wir gebeten, auf die Möglichkeit der Teilnahme an einer Demonstration hinzuweisen. Diese soll bereits am Donnerstag, den 13.11.2008, in Paris stattfinden. ...mehr lesen
Ausbruch der BTV 6-Blauzungenkrankheit durch illegalen Einsatz eines Lebendimpfstoffes
2008-10-31 19:28:02
Der in 4 Rindviehbetrieben in den Niederlanden festgestellte Ausbruch der Blauzungenkrankheit ist nach Auskunft der niederländischen Behörden wahrscheinlich auf die Illegale Verwendung eines Lebendimpfstoffes zurückzuführen, da das EU-Referenzlabor in Großbritannien eine Übereinstimmung mit einem Virusstamm eines Impfstoffes aufweist, der in Südafrika hergestellt wird. ...mehr lesen

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112

Benutzer:

Passwort:

registrieren | Hilfe

Aktuelles:

Neuregelung zum Wolf ist vernünftiger Interessensausgleich zwischen Artenschutz und Weidetierhaltern
Heute hat das Bundeskabinett eine Änderung des Bundesnaturschutzgesetzes beschlossen, die den Interessensausgleich zwischen dem Schutz des Wolfes und dem Schutz von Weidetierhaltern regelt. Damit reagiert die Bundesregierung auf die berechtigten Sorgen der Weidetierhalter und schafft eine größere Rechtssicherheit in der Frage, unter welchen Bedingungen die lokalen Naturschutzbehörden Ausnahmen vom Artenschutz machen dürfen. Weitere Regelungen wie das Fütterungsverbot dienen der Prävention: Wölfe sollen ihre Scheu vor den Menschen nicht verlieren.

...mehr lesen