News

Schwarzkopfbock für 2500 € bei Frühjahrsauktion
2010-05-07 14:16:32
Am Donnerstag, dem 6. Mai, trafen sich Schäfer und Schafzüchter aus Nordrhein-Westfalen zur ersten Auktion des Jahres. Dank des lang ersehnten Regens fanden sich viele Schaf­interessierte auf der Düsse ein. ...mehr lesen
Schafhalter-Stammtisch in Zülpich-Füssenich
2010-04-22 09:38:10
Am Freitag, dem 7. Mai 2010, findet um 19.30 Uhr in der Gaststätte Bonn in Zülpich-Füssenich, Brüsseler Straße 22, wieder ein Stammtisch für Schafhalter statt. Eingeladen sind vor allem Mitglieder des Schafzuchtverbandes NRW des Bezirkes 12 (KFZ-Kennzeichen AC, DN und EU), aber wie immer sind auch Gäste mit Interesse für die Schafhaltung herzlich willkommen. ...mehr lesen
Seminare der Schafzüchtervereinigung NRW jetzt online buchbar
2010-04-21 10:38:41
In der letzten Ausgabe der Schafnachrichten NRW war angekündigt worden, dass Anmeldungen für das neue Angebot an Seminaren der Schafzüchtervereinigung NRW auch online möglich sein sollten. ...mehr lesen
Wochenberichte der VDL jetzt online abrufbar
2010-04-21 09:55:44
Die Vereinigung Deutscher Landesschafzuchtverbände (VDL) informiert wöchentlich über Neuigkeiten aus dem Bereich Schafhaltung, die für Mitglieder der Landesschafzuchtverbände jetzt auch im Internet abrufbar sind. ...mehr lesen
Schafhalter knüpfen Kontakte nach Brüssel
2010-04-20 17:37:17
Beim Besuch des grünen Europaabgeordneten Martin Häusling auf dem Schäferhof in Marienheide-Scharde konnten die oberbergischen Schafhalter auf viele Sorgen aufmerksam machen, die ihren Berufsstand belasten. ...mehr lesen

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112

Benutzer:

Passwort:

registrieren | Hilfe

Aktuelles:

Neuregelung zum Wolf ist vernünftiger Interessensausgleich zwischen Artenschutz und Weidetierhaltern
Heute hat das Bundeskabinett eine Änderung des Bundesnaturschutzgesetzes beschlossen, die den Interessensausgleich zwischen dem Schutz des Wolfes und dem Schutz von Weidetierhaltern regelt. Damit reagiert die Bundesregierung auf die berechtigten Sorgen der Weidetierhalter und schafft eine größere Rechtssicherheit in der Frage, unter welchen Bedingungen die lokalen Naturschutzbehörden Ausnahmen vom Artenschutz machen dürfen. Weitere Regelungen wie das Fütterungsverbot dienen der Prävention: Wölfe sollen ihre Scheu vor den Menschen nicht verlieren.

...mehr lesen