News

NRW Schaftage am 17. und 18. August 2011
2011-08-01 16:48:42
Der Katalog der Kör- und Absatzveranstaltung am 18. August im LZ Haus Düsse ist fertig. Im Angebot sind über 70 Zuchtschafe. ...mehr lesen
Bentheimer Elite Auktion in Uelsen - Karla Ebert aus Lemgo stellte Siegerbock!
2011-08-01 16:38:47
Wie schon in vergangenen Jahren, waren die Schafzüchter aus NRW in Uelsen erfolgreich. Es stellten aus: Hans Holtkamp aus Hamminkeln, Alfred Letterhaus aus Dülmen, Georg Flötotto aus Verl sowie Karla Ebert aus Lemgo. ...mehr lesen
NRW Schaftage am 17. und 18. August 2011
2011-07-28 12:32:49
Der Katalog für die Kör- u. Absatzveranstaltung von Texelschafen und Ostfriesischen Milchschafen steht zum Download bereit. ...mehr lesen
Herbstauktion in der Niederrheinhalle in Krefeld
2011-07-22 14:35:21
Am 27. August 2011 findet in der Niederrhein-Halle in Krefeld wieder die traditionelle Herbst-Absatzveranstaltung der Schafzüchtervereinigung NRW statt. Auch in diesem Jahr werden bei dieser Veranstaltung wieder sowohl Zuchtschafe von Wirtschaftsrassen als auch von Landschafrassen aufgetrieben. ...mehr lesen
Schafhaltertreffen mit Wollsammlung in Bad Münstereifel
2011-07-19 14:52:01
Karl Wey und Rudolph Welter laden regelmäßig einmal im Quartal zu einem Stammtisch für Schafhalter des Bezirkes 12 ein. Die nächste Veranstaltung ist als Regionaltreffen mit Wollsammlung am 19. August 2011, 19.00 Uhr am Stall von Hans-Josef und Rudolf Welter in Bad Münstereifel-Ivrsheim geplant. ...mehr lesen

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112

Benutzer:

Passwort:

registrieren | Hilfe

Aktuelles:

Neuregelung zum Wolf ist vernünftiger Interessensausgleich zwischen Artenschutz und Weidetierhaltern
Heute hat das Bundeskabinett eine Änderung des Bundesnaturschutzgesetzes beschlossen, die den Interessensausgleich zwischen dem Schutz des Wolfes und dem Schutz von Weidetierhaltern regelt. Damit reagiert die Bundesregierung auf die berechtigten Sorgen der Weidetierhalter und schafft eine größere Rechtssicherheit in der Frage, unter welchen Bedingungen die lokalen Naturschutzbehörden Ausnahmen vom Artenschutz machen dürfen. Weitere Regelungen wie das Fütterungsverbot dienen der Prävention: Wölfe sollen ihre Scheu vor den Menschen nicht verlieren.

...mehr lesen