News

Agrarsozialwahl 2017 - Nutzen Sie Ihr Wahlrecht und wählen Sie!
2017-03-07 15:05:15
Am 31. Mai 2017 besteht erstmalig für alle Unternehmen, die bei der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG) unfallversichert sind (landw. Berufsgenossenschaft), 20 Vertreter der Gruppe der Selbständigen ohne (familien-)fremde Arbeitskräfte für die Vertreterversammlung zu wählen und damit Einfluss auf die zukünftigen Entscheidungen der SVLFG wie z.B. Beiträge, Leistungen und Beratung zu nehmen. ...mehr lesen
Bestätigte Wolfssichtung in der Nähe von Bad Oeynhausen
2017-02-21 16:53:25
Am Vormittag des 20.02.2017 gegen 9:45 Uhr wurde nördlich von Bad Oeynhausen im Ortsteil Bad Oexen ein Wolf beobachtet. Der Wolf lief aus Richtung Wöhrener Siek kommend über die Felder und verschwand in Richtung Wiehengebirge. ...mehr lesen
NRW veröffentlicht Förderrichtlinie Wolf
2017-02-03 13:48:56
Die Landesregierung Nordrhein Westfalen hat am heutigen Freitag, dem 03.02.2017 die lang erwartete Förderrichtlinie Wolf veröffentlicht und damit für mehr Klarheit gesorgt, in welchem Umfang in Zukunft Schäden durch den Einbruch von Wölfen in Schaf-, Ziegen- und Dammtierherden entschädigt werden. Außerdem wird geregelt, ab wann und in welchem Umfang Vorsorgemaßnahmen zum Schutz vor dem Übergriff von Wölfen gefördert werden. ...mehr lesen
Schafhalter fordern Hilfe gegen den Wolf - Bund muss sich endlich bewegen
2017-01-27 09:21:08
Als wenig hilfreich bezeichnet der Vorsitzende der Vereinigung Deutscher Landesschafzuchtverbände (VDL), Jürgen Lückhoff, das Verhalten der Bundesregierung beim Umgang mit der Rückkehr des Wolfes. Während der Bundeslandwirtschaftsminister die Verantwortung bei den Ländern sehe, beschränke sich die Bundesumweltministerin auf das Zählen der Wölfe. Die VDL, so Jürgen Lückhoff, als Dachverband der Landesschafzucht- und halterverbände beobachtet die aktuelle Entwicklung beim Herdenschutz mit großer Sorge und mahnt zum Handeln. ...mehr lesen
Neuer Lehrgang: Herdenmanagement
2017-01-17 11:48:50
Mit dem Angebot eines Speziallehrgangs Herdenmanagement am 10. Mai 2017 in den Räumen der Geschäftsstelle in Eickelborn trägt die Schafzüchtervereinigung der Tatsache Rechnung, dass immer mehr Schafhalter erkennen, dass der PC/Laptop ihnen helfen kann, den Überblicke über die Schafherde zu verbessern. ...mehr lesen

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121

Benutzer:

Passwort:

registrieren | Hilfe

Aktuelles:

Interaktive Karte mit Schlachthöfen für Schafe in Deutschland
Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) führt eine online-Datenbank über Betriebe, die für die Schlachtung von Schafen und Ziegen zugelassen sind. Tippt man dort „SH“ für Schlachtbetrieb und "O" für Ovine (Schaf) bzw. "C" für Caprine (Ziege) in den Filter, erscheinen die Kontaktdaten der Schlachtbetriebe für Schafe bzw. Ziegen in Deutschland.

Die Daten zeigen, dass der Süden Deutschlands grundsätzlich besser versorgt ist als der Norden. In der Mitte Deutschlands ist das Süd-Nord-Gefälle nicht so ausgeprägt, da Sachsen relativ gut mit Schlachtbetrieben versorgt ist.

Ergänzend dazu gibt es auf Basis der BVL-Daten eine interaktive Karte, die die Schlachtbetriebe für Schafe in Deutschland zeigt. Aus den Daten geht allerdings nicht die Größe der Betriebe hervor, und auch nicht, ob und in welchem Umfang sie tatsächlich Schafe schlachten.



...mehr lesen