News

Bezirksversammlungen starten am 3. November in Lohmar
2015-11-02 13:59:20
Der Schafzuchtverband NRW und die Schafzüchtervereinigung NRW starten am 3. November 2015 auf dem Krewelshof in Lohmar mit ihren diesjährigen Bezirksversammlungen. Bei den Bezirksversammlungen werden in diesem Jahr die Delegierten neu gewählt, die die Mitglieder des entsprechenden Bezirkes bei der einmal jährlich stattfindenden Delegiertenversammlung vertreten. ...mehr lesen
Delegiertenversammlung am 21. Oktober 2015 in Dortmund-Lanstrop
2015-10-01 16:58:10
Die diesjährige gemeinsame Delegiertenversammlung der Schafzüchtervereinigung NRW und des Schafzuchtverbandes NRW findet am 21. Oktober 2015, 19.30 Uhr, in der Gaststätte Alte Post in Dortmund-Lanstrop statt. ...mehr lesen
Große Landesschafschau in Lindlar am 20. September
2015-09-08 13:42:34
Am Sonntag, dem 20. September, findet im Rahmen der Kreistierschau des Oberbergischen Kreises in Lindlar auf der Reitanlage Falkenhof in Lindlar-Lingenbach eine Landesschafschau der Schafzüchtervereinigung Nordrhein-Westfalen statt. ...mehr lesen
Nachlese NRW Schaftage 2015 & Herbstauktion Krefeld
2015-09-03 22:31:41
Berichte und Fotos zu den o.g. Veranstaltungen finden Sie unter Veranstaltungen. ...mehr lesen
Änderungen des Jagdrechts NRW helfen bei der Geltendmachung von Wildschäden
2015-08-19 16:53:26
Kürzlich ist die Jagdrechtnovelle des Landes NRW verabschiedet worden. Diese enthält einige Änderungen des alten Rechts, die bei der Geltenmachng von Wildschäden hilfreich sein dürften. ...mehr lesen

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112

Benutzer:

Passwort:

registrieren | Hilfe

Aktuelles:

Neuregelung zum Wolf ist vernünftiger Interessensausgleich zwischen Artenschutz und Weidetierhaltern
Heute hat das Bundeskabinett eine Änderung des Bundesnaturschutzgesetzes beschlossen, die den Interessensausgleich zwischen dem Schutz des Wolfes und dem Schutz von Weidetierhaltern regelt. Damit reagiert die Bundesregierung auf die berechtigten Sorgen der Weidetierhalter und schafft eine größere Rechtssicherheit in der Frage, unter welchen Bedingungen die lokalen Naturschutzbehörden Ausnahmen vom Artenschutz machen dürfen. Weitere Regelungen wie das Fütterungsverbot dienen der Prävention: Wölfe sollen ihre Scheu vor den Menschen nicht verlieren.

...mehr lesen