News

AAH- Landesgruppe NRW e.V. lädt am 24.11. zur Jahreshauptversammlung ein
2018-11-06 08:12:42
AAH- Landesgruppe NRW e.V.
Arbeitsgemeinschaft zur Zucht Altdeutscher Hütehunde (AAH)

Jahreshauptversammlung am 24.11.2018

Die Landesgruppe NRW der AAH lädt am 24.11.2018 zu ihrer JHV ein.
Wir treffen uns ab 19.30 Uhr, offizieller Beginn ist 20.00 Uhr. ...mehr lesen
Pressemitteilung des Schafzuchtverbandes zum Thema Wolf
2018-10-30 16:10:28
In der Pressemitteilung vom 30.10.2018 heißt es unter anderem:
In Hünxe sind wiederum zwei Schafe gerissen worden, in Dinslaken zehn Stücke Damwild in einem Gehege mit 2m hohen Zäunen, aus in den Boden eingelassenem Knotengeflecht.
Die endgültige Klärung der Risse steht noch aus, die Risse wurden vom LANUV aufgenommen und die Proben befinden sich zur Untersuchung im Senckenberg-Institut.
Die Weidetierhalter in den betroffenen Gebieten sind nicht mehr bereit, die dauernden Risse zu akzeptieren. ...mehr lesen
LANUV informiert in einer zweiten Bürgerversammlung über die standorttreue Wölfin im Wolfsgebiet rund um Schermbeck
2018-10-29 08:00:38
Zur Information der Bürgerinnen und Bürger über das erste Wolfsgebiet in Nordrhein-Westfalen veranstaltet das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz (LANUV) eine weitere Bürgerversammlung. Damit folgt das LANUV der Zusage und dem Wunsch der Menschen vor Ort, eine weitere Informationsveranstaltung folgen zu lassen. ...mehr lesen
Dürrebeihilfe: NRW bereitet sich vor
2018-10-12 11:29:09
Mit einem Hilfsprogramm wollen Bund und Länder landwirtschaftliche Betriebe finanziell unterstützen, die aufgrund der außergewöhnlich lang anhaltenden Trockenheit in eine Notlage geraten sind. Die NRW Landesregierung bereitet zurzeit die Förderrichtlinie vor. Betroffene Landwirte, die einen Antrag auf Dürrebeihilfe stellen wollen, können sich ab sofort bei den Kreisstellen der Landwirtschaftskammer NRW registrieren lassen. Sie bekommen dann die Antragsunterlagen zugeschickt, sobald diese vorliegen. ...mehr lesen
Informationen zum Herdenschutz und Wolf in NRW
2018-10-11 17:05:37
Auf der Seite des Schafzuchtverbandes Nordrhein-Westfalen wurde eine neue Seite zum Herdenschutz und zum Wolf in NRW freigeschaltet. Diese befindet sich noch in Überarbeitung, enthält jedoch schon viele wichtige Informationen und Links. ...mehr lesen

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121

Benutzer:

Passwort:

registrieren | Hilfe

Aktuelles:

Interaktive Karte mit Schlachthöfen für Schafe in Deutschland
Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) führt eine online-Datenbank über Betriebe, die für die Schlachtung von Schafen und Ziegen zugelassen sind. Tippt man dort „SH“ für Schlachtbetrieb und "O" für Ovine (Schaf) bzw. "C" für Caprine (Ziege) in den Filter, erscheinen die Kontaktdaten der Schlachtbetriebe für Schafe bzw. Ziegen in Deutschland.

Die Daten zeigen, dass der Süden Deutschlands grundsätzlich besser versorgt ist als der Norden. In der Mitte Deutschlands ist das Süd-Nord-Gefälle nicht so ausgeprägt, da Sachsen relativ gut mit Schlachtbetrieben versorgt ist.

Ergänzend dazu gibt es auf Basis der BVL-Daten eine interaktive Karte, die die Schlachtbetriebe für Schafe in Deutschland zeigt. Aus den Daten geht allerdings nicht die Größe der Betriebe hervor, und auch nicht, ob und in welchem Umfang sie tatsächlich Schafe schlachten.



...mehr lesen