News

19 Teilnehmer absolvieren 1. Speziallehrgang Landschaftspflege mit Schafen
2008-06-20 13:44:54
Eine gute Resonanz fand der 1. Speziallehrgang Landschaftspflege mit Schafen, den die Schafzüchtervereinigung NRW am 18. Juni 2008 in Zusammenarbeit mit dem Naturschutzzentrum Märkischer Kreis in Lüdenscheid durchgeführt hat.

Gerd Eppe, Biologe des Naturschutzzentrums Märkischer Kreis, Ulrike Thiele von der Koordinierungsstelle Vertragsnaturschutz des Landesamtes für Umwelt, Natur und Verbraucherschutz (LANUV) und Dr. Ernst Brüggemann (Geschäftsführer der Schafzüchtervereinigung NRW) referierten zunächst über die Ziele des Vertragsnaturschutzes in verschiedenen Biotoptypen, die Einsatzmöglichkeiten von Schafen und über die Förderprogramme des Landes Nordrhein-Westfalen. Anschließend gings ins Gelände und es wurde der Schäfer Maik Randolph auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz Stilleking bei Lüdenscheid besucht, der dann auch das Hüten mit seinen beiden Altdeutschen Hütehunden demonstrierte.

Registierte Mitglieder können sich im Internen Bereich unserer Homepage einige Fotos von dem Lehrgang ansehen.

Der nächste Lehrgang findet im Kreis Minden Lübbecke am 17. September 2008 statt und wird verbunden mit einer Exkursion zum Großen Torfmoor in der Nähe von Nettelstedt, welches u.a. mit Hilfe einer Moorschnucken-Herde regenieriert wird. Nähere Informationen zu diesem Lehrgang im Register Lehrgänge - Speziallehrgang Landschaftspflege mit Schafen II - auf dieser Homepage.
zurück zum Nachrichten-Überblick
Benutzer:

Passwort:

registrieren | Hilfe

Aktuelles:

Pressemitteilung: Schaftage NRW
Am 21. und 22. August kommen Schafzüchter aus ganz Deutschland zum diesjährigen Veranstaltungshöhepunkt des Schafzuchtverbandes Nordrhein-Westfalen zum Versuchs- und Bildungszentrum Haus Düsse, Bad Sassendorf-Ostinghausen, um sich über Schafhaltung zu informieren, Zuchttiere zu kaufen und Erfahrungen auszutauschen. Diese Schaftage wenden sich nicht nur an das Fachpublikum, auch Besucher, die keine Schafe halten, sind herzlich willkommen. Verschiedene Wett-bewerbe und eine vielfältige Ausstellung runden die Veranstaltung ab. Der Eintritt ist frei.

...mehr lesen