News

Gut besuchter großer Wollmarkt in in Euskirchen-Kuchenheim
2008-06-16 08:55:02
Rund um die alte Tuchfabrik Müller in Euskirchen-Kuchenheim fand am 08. Juni 2008 der 18. Wollmarkt statt. Wie in all den vorangegangenen Jahren war auch dieses Mal der Schafzuchtverband NRW stark beteiligt.

Rund 10.000 Besucher waren zum Wollmarkt gekommen, um sich dort rund um die Wolle zu informieren, Wollprodukte zu kaufen und an fünf Verkaufsständen Schaf- und Ziegenkäse zu erwerben. Die rheinischen Herdbuchzüchter hatten wiederum eine Vielzahl bester Schafe ausgestellt. Die einzelnen Schafrassen wurden auf der Bühne durch Prof. Rehkämper vorgestellt. Er moderierte auch die Schafschuren durch Erich Weckwerth.

Ein Zuschauermagnet war die Vorführung von Border-Collies durch Kerstin Piert. Viele Hundhalter holten sich bei ihr wertvolle Tipps. Zum zweiten Mal fand in Kuchenheim ein Spinnwettbewerb statt. Siegerin wurde Marina Schinzel, die aus 40 Gramm Wolle einen Faden von 136 m Länge gesponnen hat. Die Organisation des Spinnwettbewerbes und die Krönung der neuen Wollkönigin nahm Dr. Petra Perge vor.

„Miss Kuchenheim“

Große Beachtung bei den Zuschauern und der Presse fand die Wahl der Miss Kuchenheim. Die Besucher des Wollmarktes wählten das nach ihrer Meinung schönste Schaf aus. Es siegte ein Rhönschaf aus der Zucht von Hermann Vogt aus Schleiden.

Das Management des Schafteiles des Wollmarktes lag in den Händen des Bezirksvorsitzenden Rudi Welter, der alles glänzend organisiert hatte. Folgende Mitglieder des Schafzuchtverbandes haben sich als Aussteller am Wollmarkt beteiligt:

Rhönschafe:Friederich Derwenskus, Zülpich und Hermann Vogt, Schleiden
Fuchsschafe: Willi Ganser, Stolberg
Graue Gehörnte Heidschnucken: Prof. Dr. Rehkämper, Dormagen
Rauhwollige Pommersche Landschafe: Dr. Petra Perge, Erftstadt
Jakobschafe: Kerstin Piert, Blankenheim
Suffolkschafe: Josef u. Rudi Welter, Bad Münstereifel
Gotländische Pelzschafe: Matthias Rietz, Mechernich

Dr. Brüne
zurück zum Nachrichten-Überblick
Benutzer:

Passwort:

registrieren | Hilfe

Aktuelles:

Pressemitteilung: Schaftage NRW
Am 21. und 22. August kommen Schafzüchter aus ganz Deutschland zum diesjährigen Veranstaltungshöhepunkt des Schafzuchtverbandes Nordrhein-Westfalen zum Versuchs- und Bildungszentrum Haus Düsse, Bad Sassendorf-Ostinghausen, um sich über Schafhaltung zu informieren, Zuchttiere zu kaufen und Erfahrungen auszutauschen. Diese Schaftage wenden sich nicht nur an das Fachpublikum, auch Besucher, die keine Schafe halten, sind herzlich willkommen. Verschiedene Wett-bewerbe und eine vielfältige Ausstellung runden die Veranstaltung ab. Der Eintritt ist frei.

...mehr lesen