News

R+V weist auf richtigen Versicherungsschutz bei Wolfsschäden hin
2019-07-29 14:52:11
„Die Betriebshaftpflichtversicherung ist bei drohenden Wolfschäden ein Muss für die Halter von Nutztieren. Denn sie haften für Schäden, die anderen Personen durch den Ausbruch ihrer Tiere entstehen..."

So wird es in einem Topagrar Artikel zitiert.

Den ganzen Artikel finden Sie hier.



Bitte beachten Sie, dass der Abschluss der R+V Betriebshaftpflicht und Tierhalterhaftpflicht für Mitglieder zu günstigen Konditionen über den Schafzuchtverband möglich ist.Fragen Sie in der Geschäftsstelle nach.

zurück zum Nachrichten-Überblick
Benutzer:

Passwort:

registrieren | Hilfe

Aktuelles:

Junger Wolf aus Sachsen-Anhalt im Kreis Minden-Lübbecke nachgewiesen
Das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW (LANUV) bestätigt einen Wolfsnachweis im Kreis Minden-Lübbecke. Die genetischen Untersuchungen von Speichelproben zeigen, dass ein Wolf am 13. November 2019 in der Gemeinde Porta Westfalica ein Schaf getötet hatte. Der Tierhalter wurde über das Ergebnis informiert. In Nordrhein-Westfalen werden auf der gesamten Landesfläche Haus- und Nutztierrisse entschädigt, bei denen der Wolf als Verursacher nachgewiesen wurde.

...mehr lesen