News

Änderung der Förderrichtlinie Wolf
2019-03-28 14:40:34
Die Änderung der Förderrichtlinie Wolf ist am 23.03.2019 in Kraft getreten.
a) Erhöhung des Fördersatzes von 80% auf 100% im Bereich der Förderung von Herdenschutzmaßnahmen (Zäune und Herdenschutzhunde).
b) neue Möglichkeit der Förderung von Herdenschutzmaßnahmen in Wolfsverdachtsgebieten (zeitlich vor Ausweisung eines Wolfsgebietes) und in Pufferzonen (räumliche Erweiterung angrenzend an Wolfsgebiete).
Damit kann ab sofort auch eine Förderung in den beiden Pufferzonen zu den Wolfsgebieten Schermbeck und Senne beantragt werden bzw. erfolgen.

In NRW wurden noch keine Wolfsverdachtsgebiete ausgewiesen.


Zur Änderung



Alle Infos zur Förderung



zurück zum Nachrichten-Überblick
Benutzer:

Passwort:

registrieren | Hilfe

Aktuelles:

Pressemitteilung: Schaftage NRW
Am 21. und 22. August kommen Schafzüchter aus ganz Deutschland zum diesjährigen Veranstaltungshöhepunkt des Schafzuchtverbandes Nordrhein-Westfalen zum Versuchs- und Bildungszentrum Haus Düsse, Bad Sassendorf-Ostinghausen, um sich über Schafhaltung zu informieren, Zuchttiere zu kaufen und Erfahrungen auszutauschen. Diese Schaftage wenden sich nicht nur an das Fachpublikum, auch Besucher, die keine Schafe halten, sind herzlich willkommen. Verschiedene Wett-bewerbe und eine vielfältige Ausstellung runden die Veranstaltung ab. Der Eintritt ist frei.

...mehr lesen