News

De-Minimis Erhöhung auf 20.000 € gilt auch rückwirkend
2019-03-26 09:40:19
Erfreulicherweise ist der Förderhöchstsatz der Agrar-de-minimis-Beihilfen für das aktuelle sowie die beiden vergangenen Steuerjahre von 15.000€ auf 20.000€ gestiegen mit der VO (EU) Nr. 316/2019 vom 21.02.2019. Somit können auch Berufsschäfer bis zur Notifizierung der Präventionsmaßnahmen von einem höheren Maximalbetrag profitieren.
zurück zum Nachrichten-Überblick
Benutzer:

Passwort:

registrieren | Hilfe

Aktuelles:

Neues Wolfsverdachtsgebiet Oberbergisches Land
Das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz teilt mit:

Fotonachweise und genetische Spuren an gerissenen Nutz- und Wildtieren legen nahe, dass ein Wolf im Oberbergischen Land zwischen der Bundesautobahn A3 im Westen, der Bundesautobahn A4 im Norden und der Landesgrenze nach Rheinland-Pfalz im Südosten ortstreu geworden ist. Derselbe Wolf wurde auch im Landkreis Neuwied in Rheinland-Pfalz nachgewiesen. Vor diesem Hintergrund wird das Umweltministerium noch in dieser Woche erstmals ein “Wolfsverdachtsgebiet“ für die Region “Oberbergisches Land" ausweisen.


...mehr lesen