News

Infos zur Blauzungenkrankheit
2019-01-15 09:29:51
Nachdem in Trier ein Fall der Blauzungenkrankheit bei Rindern bestätigt wurde, wurde eine Restriktionszone eingerichtet.
Diese beinhaltet auch Teile NRWs: Kreise Aachen, Euskirchen, Düren, Bonn, Erftkreis, Köln, Rhein-Sieg Kreis. Eine Karte finden Sie hier:

Hier geht es zur Karte.



Tiere aus den Restriktionszonen dürfen nur unter bestimmten Voraussetzungen verbracht werden, u.a. die vollständige Impfung. Alle Möglichkeiten zum Verbringen finden Sie hier:

Möglichkeiten zur Verbringung.



Eine Impfung wird empfohlen, nehmen Sie dazu Kontakt mit Ihrem Hoftierarzt auf. Der Impfschutz vermindert die Seuchenausbreitung und ermöglicht die Verbringung außerhalb der Zone.
zurück zum Nachrichten-Überblick
Benutzer:

Passwort:

registrieren | Hilfe

Aktuelles:

Junger Wolf aus Sachsen-Anhalt im Kreis Minden-Lübbecke nachgewiesen
Das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW (LANUV) bestätigt einen Wolfsnachweis im Kreis Minden-Lübbecke. Die genetischen Untersuchungen von Speichelproben zeigen, dass ein Wolf am 13. November 2019 in der Gemeinde Porta Westfalica ein Schaf getötet hatte. Der Tierhalter wurde über das Ergebnis informiert. In Nordrhein-Westfalen werden auf der gesamten Landesfläche Haus- und Nutztierrisse entschädigt, bei denen der Wolf als Verursacher nachgewiesen wurde.

...mehr lesen