News

Informationsveranstaltung der Bezirke Ostwestfalens in Lemgo
2014-12-12 12:07:10
Die Bezirksvorstände der beiden Bezirke Ostwestfalen-Nord und Ostwestfalen-Süd laden zu Mittwoch, dem 17. Dezember 2014, 20.00 Uhr alle Mitglieder des Schafzuchtverbandes NRW in diesen Bezirken und alle Interessierten aus den Nachbarbezirken zu einer Informationsveranstaltung ein.

Die Veranstaltung findet statt im Hotel Zum Ilsetal, Sommerhäuschenweg 45 in Lemgo.

Schwerpunkt der Veranstaltung wird ein Bericht der Vorsitzenden des Schafzuchtverbandes NRW über Aktuelles zur Schafhaltung und zum Thema Wolf an der Grenze zu NRW sein. Letzteres ist angesichts der vermuteten Wolfsrisse von Schafen im Kreis Diepholz ca. 20 km nördlich der westfälischen Grenze sicher von besonderem Interesse.

Darüber hinaus wird der Geschäftsführer des Schafzuchtverbandes über die neuen Fördermöglichkeiten für Halter von gefährdeten Schafrassen (Herdbuchzüchter und Nicht-Herdbuchzüchter) berichten, für die bis zum 31. Dezember 2014 bei der Landwirtschaftskammer ein Antrag gestellt werden muss.

Zum Abschluss der Veranstaltung werden einige Fotos von Veranstaltungen des Jahres 2014 gezeigt.

Auch Interessierte, die (noch) kein Mitglied des Schafzuchtverbandes sind, sind willkommen.
zurück zum Nachrichten-Überblick
Benutzer:

Passwort:

registrieren | Hilfe

Aktuelles:

Neues Wolfsverdachtsgebiet Oberbergisches Land
Das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz teilt mit:

Fotonachweise und genetische Spuren an gerissenen Nutz- und Wildtieren legen nahe, dass ein Wolf im Oberbergischen Land zwischen der Bundesautobahn A3 im Westen, der Bundesautobahn A4 im Norden und der Landesgrenze nach Rheinland-Pfalz im Südosten ortstreu geworden ist. Derselbe Wolf wurde auch im Landkreis Neuwied in Rheinland-Pfalz nachgewiesen. Vor diesem Hintergrund wird das Umweltministerium noch in dieser Woche erstmals ein “Wolfsverdachtsgebiet“ für die Region “Oberbergisches Land" ausweisen.


...mehr lesen