News

Schauscheren Damals - Heute bei Jubiläumsveranstaltung am 27. April 2013
2013-04-10 12:50:36
Was wäre eine Jubiläumsveranstaltung zum 100-jährigen Bestehen des Schafzuchtverbandes Nordrhein-Westfalen ohne eine Demonstration der Schafschur? Erich Weckwerth aus Köln-Hürth und Anne Walter aus Herscheid werden am 27. April in Haus Düsse mehrmals in der Zeit zwischen 15.30 und 18.30 Uhr zeigen, wie es gemacht wird.

Erich Weckwerth übernimmt dabei die moderne Version mit der Schermaschine, Anne Walter zeigt, wie man Schafe auch mit einer Handschere von der Wolle befreien kann, also die etwas gemütlichere Variante von früher.

Erich Weckwerth bietet auch an, dass Schafhalter ihre Messer und Kämme mitbringen können, um sie wieder geschärft zu bekommen. Einzige Bedingung: Die Messer und Kämme müssen sauber sein!
zurück zum Nachrichten-Überblick
Benutzer:

Passwort:

registrieren | Hilfe

Aktuelles:

Neues Wolfsverdachtsgebiet Oberbergisches Land
Das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz teilt mit:

Fotonachweise und genetische Spuren an gerissenen Nutz- und Wildtieren legen nahe, dass ein Wolf im Oberbergischen Land zwischen der Bundesautobahn A3 im Westen, der Bundesautobahn A4 im Norden und der Landesgrenze nach Rheinland-Pfalz im Südosten ortstreu geworden ist. Derselbe Wolf wurde auch im Landkreis Neuwied in Rheinland-Pfalz nachgewiesen. Vor diesem Hintergrund wird das Umweltministerium noch in dieser Woche erstmals ein “Wolfsverdachtsgebiet“ für die Region “Oberbergisches Land" ausweisen.


...mehr lesen