News

Hygieneschulungen für Betriebe mit Schafschlachtung und -zerlegung
2013-02-28 12:14:48
Die Landwirtschaftkammer Nordrhein-Westfalen bietet regelmäßig Hygieneschulungen an, deren Besuch für Betriebe, die selbst schlachten, rechtlich vorgeschrieben ist.

Thema:

Lebensmittelhygiene als Teil der Gesundheitsvorsorge
- Gefahren im Umgang mit Schaffleisch erkennen und beherrschen
(einschließlich Folgebelehrung nach dem Infektionsschutzgesetz §43 (4))

1.Termin: Mi. 20.03.2013; Ort: Haus Düsse; Zeit: 10:00 Uhr bis ca. 11:30 Uhr

2. Termin: Do. 09.04.2013; Kreisstellen Rhein-Erft-Kreis, Rhein-Kreis Neuss, Rhein-Sieg-Kreis, Köln- Auweiler; Zeit: 14:30 Uhr bis ca. 16:00 Uhr

Referentin: Margret Peine, LK-NRW
Gebühr: 35,00 €
Die Teilnehmer erhalten eine Teilnahmebscheinigung und eine Schulungsunterlage

Anmeldung unter Telefon 02761 833081 oder per Email an margret.peine@lwk.nrw.de
zurück zum Nachrichten-Überblick
Benutzer:

Passwort:

registrieren | Hilfe

Aktuelles:

Neues Wolfsverdachtsgebiet Oberbergisches Land
Das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz teilt mit:

Fotonachweise und genetische Spuren an gerissenen Nutz- und Wildtieren legen nahe, dass ein Wolf im Oberbergischen Land zwischen der Bundesautobahn A3 im Westen, der Bundesautobahn A4 im Norden und der Landesgrenze nach Rheinland-Pfalz im Südosten ortstreu geworden ist. Derselbe Wolf wurde auch im Landkreis Neuwied in Rheinland-Pfalz nachgewiesen. Vor diesem Hintergrund wird das Umweltministerium noch in dieser Woche erstmals ein “Wolfsverdachtsgebiet“ für die Region “Oberbergisches Land" ausweisen.


...mehr lesen