News

PKW-Anhänger zur Unterstützung der Öffentlichkeitsarbeit
2012-07-06 14:18:40
Immer wieder bitten Mitglieder des Schafzuchtverbandes um Informationsmaterial zu Ausstattung eines Infostandes, den sie im Sinne der Förderung der Schafhaltung und zur Anwerbung von Mitgliedern für den Schafzuchtverband im Rahmen der verschiedensten Veranstaltungen betreuen wollen. Um dieses Engagement zu fördern hat der Schafzuchtverband einen Anhänger angeschafft, der von jedem Mitglied über den jeweiligen Bezirksvorstand kostenlos ausgeliehen werden kann.

Zu diesem Zweck bittet die Geschäftsstelle darum, dass sich interessierte Mitglieder an ihren zuständigen Bezirksvorsitzenden wenden, der dann bei der Geschäftsstelle für den entsprechenden Termin den Anhänger reservieren lassen kann. Rechtzeitig vor dem Veranstaltungstermin kann dann der Anhänger in Paderborn in Absprache mit der Geschäftsstelle abgeholt werden, bei der Gelegenheit wird auch vereinbart, wann er wieder zurückgebracht wird.

Der Anhänger ist folgendermaßen ausgestattet:
• 8 Hürden zur Ausstellung zweier kleiner Gruppen von Schafen (Schafe müssen vor Ort beschafft werden, Absprache mit Veterinäramt!)
• 2 Stehtische
• 2 Bierzeltgarnituren (2 Tische, vier Bänke)
• 2 Klappstühle
• 2 ausziehbare Ständer für Flugblätter, Broschüren etc.(je 5 Fächer)
• 2 Ständer mit Plexiglasabdeckung für Plakate
• 1 stabiler Marktpavillon (3 x 3 m, 40 kg schwer) mit 2 Seitenwänden
• Informationsmaterial mit Steinen zum Beschweren gegen Wind

Der Anhänger kann von einem PKW mit 1,3 t-Anhängerkupplung gezogen werden. Sollten Mitglieder noch Ideen zur weiteren Ausstattung des Anhängers haben oder bereits über Materialien verfügen, die sie bereit wären auch anderen Mitgliedern für Veranstaltungen zur Verfügung zu stellen, wären wir für entsprechende Hinweise sehr dankbar.

Wir denken an Materialien, mit denen man das Interesse der Besucher an der Schafhaltung wecken kann, (z.B. eine Sammlung von Wollen verschiedener Rassen als Grundlage für Preisausschreiben o.ä., der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt).

Selbstverständlich freuen wir uns auch über Informationsmaterial anderer Vereine, die im engeren oder weiteren Sinne sich mit Schafhaltung und ihren Randbereichen beschäftigen.

Mitglieder sollten sich nicht scheuen, uns oder ihre Bezirksvorstände anzusprechen, um den Anhänger auszuleihen. Je öfter er genutzt wird, desto besser.

Ihr Schafzuchtverband NRW
zurück zum Nachrichten-Überblick
Benutzer:

Passwort:

registrieren | Hilfe

Aktuelles:

Neues Wolfsverdachtsgebiet Oberbergisches Land
Das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz teilt mit:

Fotonachweise und genetische Spuren an gerissenen Nutz- und Wildtieren legen nahe, dass ein Wolf im Oberbergischen Land zwischen der Bundesautobahn A3 im Westen, der Bundesautobahn A4 im Norden und der Landesgrenze nach Rheinland-Pfalz im Südosten ortstreu geworden ist. Derselbe Wolf wurde auch im Landkreis Neuwied in Rheinland-Pfalz nachgewiesen. Vor diesem Hintergrund wird das Umweltministerium noch in dieser Woche erstmals ein “Wolfsverdachtsgebiet“ für die Region “Oberbergisches Land" ausweisen.


...mehr lesen