News

Außerordentliche Delegiertenversammlung des Schafzuchtverbandes NRW am 15. März 2011
2011-02-22 15:17:59
Der Vorstand des Schafzuchtverbandes NRW hat seine Delegierten für den 15. März 2011 nach Dortmund-Lanstrop zu einer außerordentlichen Delegiertenversammlung eingeladen. Hauptgrund ist die finanzielle Lage des Schafzuchtverbandes, die nach Auffassung des Vorstandes den Beschluss einer neuen Beitragsordnung noch für das Jahr 2011 erfordert, um dem Verband auf absehbare Zeit eine sichere finanzielle Zukunft zu geben.

Gemäß Satzung können alle Mitglieder an Delegiertenversammlungen teilnehmen, Stimmrecht haben jedoch nur die in den Bezirken gewählten Delegierten.

Unter der Rubrik "Veranstaltungen - Delegiertenversammlungen" können Unterlagen zur bevorstehenden außerordenlichen Delegiertenversammlung heruntergeladen werden (Tagesordnung, Vorschlag des Vorstandes zur zukünftigen Beitragsstruktur, Delegiertenliste des Schafzuchtverbandes NRW)
zurück zum Nachrichten-Überblick
Benutzer:

Passwort:

registrieren | Hilfe

Aktuelles:

Neues Wolfsverdachtsgebiet Oberbergisches Land
Das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz teilt mit:

Fotonachweise und genetische Spuren an gerissenen Nutz- und Wildtieren legen nahe, dass ein Wolf im Oberbergischen Land zwischen der Bundesautobahn A3 im Westen, der Bundesautobahn A4 im Norden und der Landesgrenze nach Rheinland-Pfalz im Südosten ortstreu geworden ist. Derselbe Wolf wurde auch im Landkreis Neuwied in Rheinland-Pfalz nachgewiesen. Vor diesem Hintergrund wird das Umweltministerium noch in dieser Woche erstmals ein “Wolfsverdachtsgebiet“ für die Region “Oberbergisches Land" ausweisen.


...mehr lesen