News

Amtliche Anerkennung der Schafzüchtervereinigung NRW erfolgt
2011-01-21 14:01:55
Der Schafzüchtervereinigung Nordrhein-Westfalen, die 2006 aus der Vereinigung Westfälischer Herdbuch-Schafzüchter und der Vereinigung Rheinischer Schafzüchter und -halter durch Fusion hervorgegangen ist, hat nun die amtliche Anerkennung als Züchtervereinigung im Sinne des § 3 Tierzuchtgesetz erhalten.

Übergangsweise war die Schafzüchtervereinigung auf der Grundlage der Anerkennung der VWHS als aufnehmendem Verein anerkannt, nach mehrjährigen intensiven Beratungen der Zuchtbuchordnung und des Zuchtprogrammes durch den Zuchtausschuss und Verabschiedung dieser Regularien durch die Delegiertenversammlung der Schafzüchtervereinigung NRW im Oktober 2010 hat der Direktor der Landwirtschaftskammer NRW als Landesbeauftragter am 21.12.2010 die amtliche Anerkennung ausgesprochen.

Die Anerkennung gilt jetzt für 10 Jahre, also bis Ende 2020. Für die meisten anderen Züchtervereinigungen Deutschlands endet die Anerkennung im Jahr 2013, da die Anerkennung noch nach dem alten Tierzuchtgesetz erfolgt ist und mit dem Jahr 2013 die Übergangsfrist endet.
zurück zum Nachrichten-Überblick
Benutzer:

Passwort:

registrieren | Hilfe

Aktuelles:

Neues Wolfsverdachtsgebiet Oberbergisches Land
Das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz teilt mit:

Fotonachweise und genetische Spuren an gerissenen Nutz- und Wildtieren legen nahe, dass ein Wolf im Oberbergischen Land zwischen der Bundesautobahn A3 im Westen, der Bundesautobahn A4 im Norden und der Landesgrenze nach Rheinland-Pfalz im Südosten ortstreu geworden ist. Derselbe Wolf wurde auch im Landkreis Neuwied in Rheinland-Pfalz nachgewiesen. Vor diesem Hintergrund wird das Umweltministerium noch in dieser Woche erstmals ein “Wolfsverdachtsgebiet“ für die Region “Oberbergisches Land" ausweisen.


...mehr lesen