News

Schäfer fahren zur Auftaktveranstaltung des Hirtenzuges am 5. Juni 2010 in Berlin
2010-05-10 15:17:54
Ab dem 5. Juni 2010, dem Welt-Umwelttag, werden Schafherden in einem Staffellauf durch Teile Europas ziehen. Der Hirtenzug soll den Menschen erfahrbar machen, wie vielfältig der Nutzen der Schafe für die Gesellschaft ist. Er soll aber auch auf die Schwierigkeiten hinweisen, unter denen diese Leistungen erbracht werden.

Die nordrhein-westfälischen Vertreter im Ausschuss für Berufsschäfer der Vereinigung Deutscher Landesschafzuchtverbände laden vor allem die Berufsschäfer Nordrhein-Westfalens, aber auch alle anderen Schafhalter Nordrhein-Westfalens ein, sich an der Auftaktveranstaltung am 5. Juni in Berlin zu beteiligen und durch ein starkes Auftreten den Anliegen der Schafhalter Nachdruck zu verleihen.

Nähere Informationen und die Möglichkeit der Online-Anmeldung zur Busfahrt unter "Veranstaltungen/Fahrt nach Berlin".
zurück zum Nachrichten-Überblick
Benutzer:

Passwort:

registrieren | Hilfe

Aktuelles:

Neues Wolfsverdachtsgebiet Oberbergisches Land
Das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz teilt mit:

Fotonachweise und genetische Spuren an gerissenen Nutz- und Wildtieren legen nahe, dass ein Wolf im Oberbergischen Land zwischen der Bundesautobahn A3 im Westen, der Bundesautobahn A4 im Norden und der Landesgrenze nach Rheinland-Pfalz im Südosten ortstreu geworden ist. Derselbe Wolf wurde auch im Landkreis Neuwied in Rheinland-Pfalz nachgewiesen. Vor diesem Hintergrund wird das Umweltministerium noch in dieser Woche erstmals ein “Wolfsverdachtsgebiet“ für die Region “Oberbergisches Land" ausweisen.


...mehr lesen