News

Pressemitteilung: Schaftage NRW
2019-08-01 09:59:14
Am 21. und 22. August kommen Schafzüchter aus ganz Deutschland zum diesjährigen Veranstaltungshöhepunkt des Schafzuchtverbandes Nordrhein-Westfalen zum Versuchs- und Bildungszentrum Haus Düsse, Bad Sassendorf-Ostinghausen, um sich über Schafhaltung zu informieren, Zuchttiere zu kaufen und Erfahrungen auszutauschen. Diese Schaftage wenden sich nicht nur an das Fachpublikum, auch Besucher, die keine Schafe halten, sind herzlich willkommen. Verschiedene Wett-bewerbe und eine vielfältige Ausstellung runden die Veranstaltung ab. Der Eintritt ist frei.
Die Hauptattraktionen der beiden Tage sind wie in den vergangenen Jahren die Körungen, Prämierungen und Versteigerungen von Zuchtschafen. Es beginnt am Mittwoch, dem 21. August ab 8.30 Uhr mit den Rassen Texel, Dorper und Ostfriesisches Milchschaf und wird am 22. August mit einer Vielzahl von weiteren Rassen, die in Nordrhein-Westfalen gezüchtet werden, fortgesetzt. Am Mittwoch ab 13.00 Uhr findet auch wieder eine Versteigerung von ca. 75 Zuchtschafen der o.g. Rassen statt. Am Donnerstag werden ab 9.00 Uhr Tiere der Rassen Alpines Steinschaf, Bentheimer Landschaf, Braunes Haarschaf Weißes und Geschecktes Bergschaf, Coburger Fuchsschaf, Weiße Hornlose Heidschnucke, Graue und Weiße Gehörnte Heidschnucke, Skudden, Rauhwolliges Pommersches Landschaf, Rhönschaf und Suffolk aufgetrieben und stellen sich einem Prämierungswettbewerb. Nach der Prämierung können alle Zuchtschafe direkt beim Züchter gekauft werden.
Abgerundet wird die Veranstaltung durch drei nicht alltägliche Wettbewerbe, die am Donnerstag, dem 22. August durchgeführt werden. Beim Spinnwettbewerb wird er-mittelt, wer aus einer festgelegten Menge kardierter Wolle von 20 g in einem begrenzten Zeitraum den längsten Faden spinnt (Anmeldung bei Frau Walter unter 02357-3979). Etwas entspannter kann, wer Lust hat und ein Spinnrad mitbringt, auch in gesellgier Runde probieren, wie lang sein Faden wird.
Des Weiteren wird zum 14. Mal der Landesmeister im Hüten mit Koppelgebrauchshunden ermittelt. Zwei erfahrene Richter werden begutachten, wer am besten in der Lage ist, seinen Hund samt Schafherde über einen Parcours zu führen, der die Bewältigung verschiedener Aufgaben einer Schäferei fordert.
Die Fachberatung der Landwirtschaftskammer führt als dritten Wettbewerb einen Zaunbauwettbewerb durch. Anmeldungen werden direkt vor Ort am Stand der Fachberatung entgegengenommen.
Zudem ist an beiden Tagen eine Wollsammelstelle eingerichtet, bei der Wolle abgegeben werden kann. Weiße Wolle und Merinowollen werden vergütet, farbige Wollen werden angenommen aber nicht vergütet, Schnuckenwollen können leider nicht an-genommen werden.
An beiden Tagen sind ganztägig Aussteller vor Ort, die verschiedene Produkte für den Schäfereibedarf aber auch Produkte vom Schaf, wie Wollprodukte u.Ä. anbieten, so-dass der Platz vor der Veranstaltungshalle auch zum Stöbern einlädt.
zurück zum Nachrichten-Überblick
Benutzer:

Passwort:

registrieren | Hilfe

Aktuelles:

Pressemitteilung: Schaftage NRW
Am 21. und 22. August kommen Schafzüchter aus ganz Deutschland zum diesjährigen Veranstaltungshöhepunkt des Schafzuchtverbandes Nordrhein-Westfalen zum Versuchs- und Bildungszentrum Haus Düsse, Bad Sassendorf-Ostinghausen, um sich über Schafhaltung zu informieren, Zuchttiere zu kaufen und Erfahrungen auszutauschen. Diese Schaftage wenden sich nicht nur an das Fachpublikum, auch Besucher, die keine Schafe halten, sind herzlich willkommen. Verschiedene Wett-bewerbe und eine vielfältige Ausstellung runden die Veranstaltung ab. Der Eintritt ist frei.

...mehr lesen